TIERPSYCHOLOGIE

KATZE

Katzen können sehr innige Bindungen zu ihrem Halter aufbauen. Eine kleine Veränderung im Leben des Tierhalters kann für seine Katze zu einem riesen großen Problem werden. Sie reagiert mit unerwünschtem Verhalten, das sich in Unsauberkeits-und Markierverhalten oder Aggressions- und Angstverhalten äußern kann.

Das Ausdrucksverhalten einer Katze ist nicht leicht zu deuten und setzt ethologische Kenntnisse der Katzenverhaltensökologie voraus. Probleme sind häufig auf Missverständnisse zwischen Katze und Mensch, Nichtachtung ihrer Bedürfnisse oder besondere Erwartungen an die Katze zurückzuführen. Was bedeutet es, wenn die Katze den Menschen anblinzelt oder bei der Begrüßung die Schwanzspitze abgeknickt wird?

zurück: