TIERHEILPRAKTIKEN


VITALPILZTHERAPIE-MYKOTHERAPIE

Unter Mykotherapie versteht man den Einsatz von Vitalpilzen. Vitalpilze besitzen eine außergewöhnliche Kombination von Vitaminen (vor allem der B-Gruppe), Spurenelementen, Mineralstoffen, essentiellen Aminosäuren und sekundären Pflanzenstoffen. Pilze üben nicht nur eine regulierende Wirkung auf den gesamten Organismus, sondern auch auf die Psyche aus. Außerdem regen sie die Selbstheilungskräfte an und fördern die Entgiftung. So können sie, z.B. bei einer Allergie, eine über das physiologische Maß hinausgehende Reaktion des Immunsystems eindämmen und die Abwehrkräfte stärken. Vitalpilze werden nicht nur vorbeugend, sondern auch zur Linderung von Beschwerden und Regulierung von bereits bestehenden Krankheiten eingesetzt.

Einsatzmöglichkeiten der Vitalpilze:

zurück: